Bountykuchen

Wir haben uns letzte Woche etwas Südsee Feeling mit einem Bountykuchen zu Hause gezaubert. Das Reisen fehlt uns aktuell sehr, also behelfen wir uns auf andere Weise. Liebt Ihr Kokosnuss genauso wie wir? Dann müsst Ihr unbedingt diesen Bountykuchen backen!

Zutaten:

  • 300g Dinkelmehl
  • 100g Kokosmehl
  • 200g Kokosfett
  • 40g Backkakao
  • 1 Pck Backpulver
  • 400ml Kokosmilch
  • 3 Eier
  • 200g Zucker
  • 100g Vollmilchschokolade
  • Kokoschips zum dekorieren

Zubereitung:

  1. Gebt alle Zutaten (außer der Vollmilchschokolade und den Kokoschips) in eine große Schüssel und verrührt es zu einem glatten Teig. Nicht wundern das Kokosmehl macht den Teig etwas grieselig.
  2. Füllt den Teig in eine eingefettete Backform, ich nutze gerne einen Gugelhupf.
  3. Backt den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft etwas 35-40 Minuten.
  4. Nach dem Abkühlen wird der Kuchen mit flüssiger Vollmilchschokolade bestrichen und Kokoschips darüber gestreut.

Das Kokosmehl kann auch gut durch Kokosraspel ersetzt werden. Ich werde das Rezept demnächst auch mal ohne Eier testen, da wäre es vegan.

Viel Freude beim Backen und Vernaschen!

Eure Ramona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s