Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne

In drei Wochen ist St. Martin, ein so wunderbares Fest im Jahreskreislauf. Gerne erinnere ich mich an die Laternenumzüge meiner Kindheit. Meine Kinder lieben/liebten es ebenfalls Laternen zu basteln, die Lieder zu singen und fiebern schon auf den Martinsumzug hin.  Dieses Jahr hat sich Lucy eine Einhornlaterne gewünscht und fleißig gekleistert. Sie ist wahnsinnig stolz und glücklich auf ihr Einhorn. Ich muss doch jedesmal etwas schmunzeln, wenn ich sie ansehe. Könnte auch ein Schweinhorn sein.

Henry wird sein erstes Laternenfest feiern und benötigt natürlich auch eine Laterne. Allerdings sollte diese doch deutlich robuster sein, damit er sie auch selbst halten kann. Mit meinen Tageskindern (1-3 Jahren) bastele ich schon einige Jahre Laternen aus PET-Flaschen. Schleudern, herunterfallen und Regen hält die Laterne gut aus. Denn es gibt nichts schlimmeres, als eine kaputte Laterne auf dem Umzug und ein Meer aus Tränen. Die meisten Laternen sind auch oft viel zu groß und schwer für Kleinkinder. Mit der Petlaterne haben die Kinder meist deutlich mehr Durchhaltevermögen.

IMG_20171021_202932_104

Bastelmaterial:

  •  1 PET-Flasche
  • buntes Transparentpapier
  • Kleister
  • evtl. Stanzer + dunkles Tonpapier
  • etwas Draht
  • evtl. Holzkugeln20171018_101805.jpg

Bastelanleitung:

  • Trennt den oberen Flaschenteil mit einer Schere ab.
  • Lasst Eure Kinder das Transparentpapier in rund 2-5cm grosse Stücke reißen.
  • Kleistert die Flasche mit den Kindern ein und klebt die Schnipsel darauf. Da der obere Rand durch das Schneiden recht scharfkantig ist, umklebten wir ihn ebenfalls mit Transparentpapier.
  • Nach Wunsch können noch ausgestanzte Elemente aufgeklebt werden.
  • Innerhalb eines Tages ist die Laterne trocken und kann mit einem Drahtbügel und Holzperlen fertig gestellt werden. Verzwirbelt den Draht an den Enden fest, damit er gut hält.

Tipp: Die elektrischen Laternenstäbe halten nicht viel aus, meistens sind sie nach ein – zwei ordentlichen Schlenker dahin. Gute Erfahrung machten wir schon mit einem Fahrradrücklicht. Einfach in die Laterne legen und das Kind trägt die Laterne an einem Stock oder direkt mit der Hand. Mit vier Jahren erhielt Lucys Laterne eine Bienenwachskerze. Kommt aber auf jedes Kind an. Unserem großen Sohn hätte ich das damals nicht zugetraut.IMG_20171021_202932_105

Wir wünschen Euch einen schönes Martinsfest.

Bis bald,

Eure Ramona.

Ein Gedanke zu “Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s